orange

The imai Foundation

Between Archive and Collection

Die Stiftung imai betreut eine umfangreiche Videokunstsammlung mit rund 1.500 künstlerischen Werken und zusätzlich eine große Anzahl, bislang kaum erschlossener, dokumentarischer Aufzeichnungen. Um den Zugang zu diesen Beständen für Kuratoren, Wissenschaftler, Studierende, Künstler und alle Interessierte zu ermöglichen, ist eine Langzeitarchivierung und kontinuierliche Erschließung der Werke ebenso notwendig wie deren öffentliche Ausstellung. Vor allem Hochschulen und Bildungseinrichtungen sollen über das Vertriebsprogramm des imai motiviert werden, Video- und Medienkunst stärker in den wissenschaftlichen Diskurs zu integrieren.

Veranstaltung

Video matters. A Conference by the Research Project Video Archive
24. - 25. September 2015, Ludwig Forum, Aachen

Die Vorträge wurden mitgeschnitten und können auf der Veranstaltungsseite eingesehen werden

Zur Veranstaltung

Ähnliche Veranstaltungen