DE EN

ZOOM: Michael Langoth

ZOOM: Michael langoth

MICHAEL LANGOTH "RETRACER" (1991)
ZOOM auf Michael Langoth "Retracer" (1991)

"RETRACER" - zurück zum Anfang oder der Wettlauf mit der Zeit. In Michael Langoths mehrfach ausgezeichnetem Video von 1991 gerät ein ganz normaler...

"RETRACER" - zurück zum Anfang oder der Wettlauf mit der Zeit. In Michael Langoths mehrfach ausgezeichnetem Video von 1991 gerät ein ganz normaler Wohnungsheimkehrer zwischen Kühlschrank und Fernseher in die Mühlen einer scheinbaren Endlosschleife und unter das akustische Diktat der sich unaufhörlich beschleunigenden Alltagsrhythmik. In seiner Arbeit kommentiert der österreichische Filmemacher, Musiker und Fotograf medienkritisch und unterhaltsam zugleich die Bedingungen und Grenzen seiner audiovisuellen Bildersprache.

Michael Langoth, geboren 1955, arbeitete nach dem Studium der Architektur (TU Wien) sowie der Fotografie ("die Graphische" Wien) zunächst als freier Fotograf und Kameramann. Zur Musikproduktion (ab 1982) hinzu kam ab 1988 auch die Produktion von Videos, mit denen er seitdem auf zahlreichen Festivals und Kunstausstellungen sowie in TV-Sendungen in Österreich, Deutschland, Spanien und Portugal vertreten ist.

1992 gewann Michael Langoth mit der 3:39-minütigen Arbeit "RETRACER" den 1. Preis beim Berliner Videofest im Rahmen der Berlinale sowie den Premiere-Zuschauerpreis und den 3. Preis der Videotage Salzgitter.

Zum Abspielen des Videos:
Durch einen Mausklick auf das oben angezeigte Titelbild gelangen Sie zur Seite der Arbeit "Retracer" im Online-Videoarchiv der Stiftung imai.

Im Online-Videoarchiv können Sie neben dieser Arbeit noch ein weiteres Video von Michael Langoth finden. Geben Sie dafür den Namen des Künstlers in das vorgesehene Feld ein, um das andere Video von Michael Langoth in voller Länge anzusehen.

© 2017 inter media art institute - Alle Rechte vorbehalten

imai - inter media art institute
NRW-Forum, Ehrenhof 2
40479 Düsseldorf