DE EN

Workshop zum Erhalt von Videobändern

Workshop zum Erhalt von Videobändern

Workshop zum Erhalt von Videobändern
Schäden erkennen, Risiken vermeiden, Daten sichern.
6. Februar und 6. März 2009, 10-17 Uhr, mit Dipl.-Rest. Andreas Weisser

In Museen und Archiven lagern oft unzählige audiovisuelle Datenträger in den unterschiedlichsten Formaten, die zunemend von Zerfallserschei- nungen...

In Museen und Archiven lagern oft unzählige audiovisuelle Datenträger in den unterschiedlichsten Formaten, die zunemend von Zerfallserschei- nungen bedroht sind. In einigen Fällen ist es nicht dokumentiert, welche Daten sich auf den Trägern befinden, so dass eine wissenschaftliche Inventarisierung nicht erfolgen kann.Der eintägige Workshop vermittelt die Grundkenntnisse zum Umgang mit Videobändern.

Er richtet sich vor allem an SammlungsmitarbeiterInnen (Kustoden, Kuratoren, Restauratoren, Techniker, Archivare), die in ihrem Haus mit der Erhaltung und Archivierung von audiovisuellen Datenträgern konfrontiert sind und sich die Grundlagen zu diesem Thema aneignen möchten.Im theoretischen Teil des Workshops sollen zunächst die unterschiedlichen Datenträger – U-matic-Bänder, Laserdiscs, VHS-Bänder etc. – anhand von Anschauungsexemplaren vorgestellt werden. Dies soll die Teilnehmenden in die Lage versetzen, die Trägermaterialien, die sich in ihrem Depot befinden, zu identifizieren. Der Aufbau und die spezifischen Risiken bzw. Alterungseigenschaften audiovisueller Datenträger werden anschließend erläutert. Zum Umgang mit den verschiedenen Medien werden praktische, umsetzbare Hinweise vermittelt. Dazu gehören die richtige Lagerung in Bezug auf Klima, Raumlage, Verpackung und Kombination mit anderem Sammlungsgut sowie Abspielhinweise. Ein Ausblick auf die ethischen und technischen Ansprüche einer fachgerechten Datensicherung – z.B. durch Digitalisierungsmaßnahmen – beschließt den theoretischen Teil des Workshops. Im praktischen Teil wird anhand des Videosystems U-matic das typische Innenleben eines Videogeräts vorgestellt. Weiterhin werden einfache Techniken zur Reinigung des Geräts demonstriert. Gleichzeitig sollen die Teilnehmenden erlernen, wie man Kassetten zerlegt oder im Gerät feststeckende Kassetten ohne Beschädigung wieder entfernt.

© 2017 inter media art institute - Alle Rechte vorbehalten

imai - inter media art institute
NRW-Forum, Ehrenhof 2
40479 Düsseldorf